aktuelles Video

"Menschen leben", ein Stück von der aktuellen
CD. 

CD bestellen

Unsere neue CD "Menschen leben" kann ab sofort für € 15,-- zzgl. € 2,-- Versand hier bei uns bestellt werden!

Neuigkeiten

 

Liebe Leute,

viel, viel, viel ist das immer mit diesen ganzen Online-Medien...
Wir wollen uns ganz bestimmt nicht beschweren, aber wir würden es uns gerne ein klein bisschen einfacher machen und ein wenig Zeit einsparen. Deshalb bitten wir Euch, die Ihr an Neuigkeiten interessiert seid, diese zukünftig hier abzurufen:
http://facebook.com/gesangundgitarre
Um Euch die Inhalte auf unserer Facebook-Seite anzusehen, braucht Ihr Euch nicht bei Facebook anzumelden! Einfach dem link folgen und Ihr seid immer auf dem neuesten Stand.
Vielen Dank für Euer Verständnis! - Und auf hoffentlich ganz bald in der realen Welt.



 

 

Mai 2014

Das war nun also Ostern. Für uns relativ entspannt, weil wir uns einfach mal zehn Tage Urlaub gegönnt haben.
Aber jetzt sind es gerade mal noch vier Wochen, und dann ist Pfingsten!! Und an Pfingsten - kann es sein, dass wir das schon mal erwähnt haben? - spielen wir auf der Burg Waldeck, beim 50. Jubiläum der Liederfeste. (Zugegeben: die Website ist nicht so richtig aussagekräftig, mehr Informationen gibt es hier - einfach draufklicken, Ihr müßt Euch nicht anmelden oder sowas.) Wir freuen uns so dermaßen auf dieses Festival! - Und zur absoluten Oberkrönung spielt sonntags abends auch noch Stoppok!

A propos Stoppok.
Ein weiterer Grund zur Freude war, dass die Akustik Gitarre nicht nur Notiz von uns genommen, sondern in ihrer letzten Druckausgabe auch eine wirklich wohlwollende Kurzkritik zu unserem aktuellen Album Groove Chanson veröffentlicht hat. Leider wurde eine unserer Textzeilen aus dem Stück "Nie im Leben" fehlinterpretiert, und jetzt sieht das so aus, als ob wir Stoppok doof fänden. Ups. Das Gegenteil ist der Fall - aber wer uns kennt, weiß das ja...

Und - aller guten Dinge sind drei - zum Schluss ein weiterer Grund zum Freuen:
Nachdem es jetzt auch schon auf der Seite des Ostbelgien Festivals steht, dürfen auch wir gut gelaunt verkünden, dass wir am 21. November 2014 ein Doppelkonzert mit Jacques Stotzem bei der Liedernacht des Belgischen Rundfunks spielen werden. Uiuiuiuiui - da werden wir aber vorher mal noch ordentlich üben!

Nicht etwa, dass wir bei unseren anderen Konzerten auf der Bühne stehen würden, ohne dass wir vorher geprobt hätten. Überzeugt Euch und kommt bei einem vorbei. Dann freuen wir uns - zum vierten Mal ;-)

 

 

 


Januar 2014

Tatsächlich, schon wieder ein neues Jahr... Vor lauter Machen und Tun wär das ja fast an uns vorbeigegangen.

Dass wir aber Ende letzten Jahres diesen wunderbaren Preis erhalten haben (s.u.) ist an der Gesellschaft der Freunde der Künste oder am Achtel Lorbeerblatt nicht vorbeigegangen.
An dieser Stelle mal ein ganz dickes Dankeschön an die Menschen hinter diesen Medien, die viel Zeit und Energie darauf verwenden, Leute wie uns zu unterstützen! Schaut Euch die verlinkten Seiten an, sie sind's wert!

Für uns geht es Ende Januar auf der Freiburger Kulturbörse weiter. Wir werden zum ersten Mal dort sein und haben die Möglichkeit, uns am Stand unserer großartigen Plattenfirma Hey!blau Records zu präsentieren. Wir sind sehr gespannt!
Zum einen natürlich darauf, endlich mal mit unseren lieben KollegInnen von Hand in Hand, Evelyn Kryger und natürlich Tom und Jenny zusammenzutreffen, und zum andern auf hoffentlich viele interessante Gespräche und Begegnungen.
Ihr findet uns am Stand 2.0.10

 

 

 

 

November 2013

Es ist der absolute Wahnsinn! Tut mir leid, aber wir müssen mal kurz in Großbuchstaben, weil wir uns so unglaublich freuen:

WIR HABEN DEN PREIS DER DEUTSCHEN SCHALLPLATTENKRITIK ERHALTEN!

Und zwar mit folgender Begründung:

"Die ausdrucksstarke Stimme von Astrid Barth – mal zurückgenommen-intensiv, dann wieder losgelöst-explosiv –, dazu die präzise akzentuierten Folk-Jazz-Harmonien, die Gitarrist Philipp Roemer beisteuert: Das ergibt zusammen einen swingenden Chanson-Groove allererster Güte. Astrid Barths intelligente Songtexte in deutscher Sprache tun ein Übriges, diese CD aus dem Einerlei emporzuheben."

 

Oktober 2013

Barth | Roemer auf Platz 2 der Liederbestenliste!!! Wir freuen uns riesig!
 

 

 

September 2013

Bei uns war und ist so dermaßen viel los, dass ich hier gleich ein paar lesenswerte links aneinanderreihen muss und möchte.
Denn einige Menschen haben von unserer CD nicht nur Notiz genommen, sondern sie auch ausnehmend schön besprochen, wie zum Beispiel Ein Achtel Lorbeerblatt oder Deutsche Mugge. Dessen nicht genug, landeten wir mit unserem Lied Mit im Tritt im August als Neueinsteiger auf Platz 9 der Liederbestenliste, kletterten im September auf Platz 6, und, na ja, noch dürfen wir nicht verraten, wo wir im Oktober stehen.

Des weiteren haben wir Radiointerviews gegeben - z.B. bei SR 2, bei WDR 3, beim Freien Radio Kassel und beim Freien Radio für Stuttgart, und hatten zwei wunderbare Abende, an denen wir die neue Platte vor vollem Haus im Heimathirsch in Köln präsentieren durften. Die Stimmung war so großartig, dass wir noch mehrere Tage lang ca. fünf Zentimeter über dem Fußboden geschwebt sind. - Und wer von Euch KölnerInnen das Ereignis verpasst hat, kommt einfach am 19.10. ins Café Kram.

Und es geht immer noch weiter!
Wieder mitten in der Bookingphase sind wir derzeit dabei, einige, ach was, lauter schöne Konzerte abzumachen. Schaut doch einfach mal hier nach.

Wer sich darüber hinaus fragt, warum unsere CD bei Amazon bisher immer noch nur als Download erhältlich ist, dem sei gesagt: ich kämpfe noch mit der Technik. (Und wer die Verkäufer sind, die dort zwei originalverpackte CDs zum Preis von je € 17,50 verticken, wissen wir nicht - da bestellt Ihr sie doch besser direkt bei uns zum Preis von je € 15,-- plus € 2,-- Versand :-))

Vielleicht schweben wir mittlerweile nicht mehr fünf sondern nur noch drei Zentimeter, aber wir freuen uns noch immer wie jeck!

 

Juli 2013

Sommerpause.
Nun gut, aber nur ein bisschen, denn am 28. Juli werden wir ja noch in Nürnberg beim Bardentreffen spielen. Und wir werden es uns, wie immer in den letzten Jahren, auch nicht nehmen lassen, die wunderbare Atmosphäre bei diesem Festival an allen Tagen zu genießen und uns ganz viele KollegInnen anzuschauen; ganz klar eines der Hochlichter für uns im Jahr 2013. Wer noch nie dort war: unbedingt hinfahren!

Die nächsten Hochlichter sind natürlich unsere CD-Präsentationskonzerte am 06. und 07. September in Köln. Wir haben uns Verstärkung eingeladen und freuen uns sehr, dass Krazy mit Stimme, Gitarre und, wenn sie noch eine Hand oder einen Fuß frei haben sollte, mit Guiness-Tablett die beiden Abende eröffnen wird. Wer wissen will, was sie mit den genannten Utensilien tut, dem oder der sei ihr "Kulissenblues" wärmstens empfohlen!
Karten gibt's hier, wobei es am Freitag, 06.09.2013, schon ein wenig eng werden könnte.

Außerdem empfehlen wir ab Anfang August einen Blick auf die Liederbestenliste.

Wir freuen uns ziemlich dolle, auf all das, was da noch kommt und sind der Meinung, dass das Leben eines der schönsten ist!
Einen grandiosen Sommer wünschen wir Euch!

 

Mai 2013

Zu Pfingsten waren wir im Hunsrück auf der Burg Waldeck, als Besucher beim Liederfest.

Das Schöne - abgesehen von der beeindruckenden Landschaft, der tollen Atmosphäre, den netten Menschen, der guten Musik, dem Lagerfeuer vorm Bühnenzelt... - an diesem Festival ist, dass sich die Leute nicht ausschließlich auf die Tradition berufen und sich auf der zugegebenermaßen beeindruckenden Geschichte ausruhen, sondern immer auch nach vorne schauen. Dieses Jahr spielten zum Beispiel u.a. die KollegInnen von Schnaps im Silbersee, vor zwei Jahren Johanna Zeul, und im nächsten Jahr - Obacht! Jetzt kommt's! - wir!!

Das Liederfest Burg Waldeck feiert 50. Geburtstag, und wir dürfen ganz offiziell mitfeiern!

Stolz wie Oskar, froh und beglückt, können wir Euch allen nur ans Herz legen, Pfingsten 2014 Zelt und Schlafsack einzupacken und nach Dorweiler im Hunsrück zu fahren!
Wir sind schon ein wenig im Taumel... dieses Jahr Bardentreffen, nächstes Jahr die Waldeck...

 

April 2013

Was wird das jetzt aber mal Zeit für Neuigkeiten!

Das Wichtigste direkt: unsere neue CD liegt in den letzten Zügen, heißt, wir müssen nur noch ein bißchen abmischen, uns ein bißchen um Artwork und Coverdesign (ich liebe diese neudeutschen Ausdrücke ;-)) kümmern, die GEMA-, GVL- und Label-Geschichten klären und - schwupdiwup - können wir sie auch schon ins Presswerk geben.
Nun gut, Ihr seht schon, dauert noch ein wenig.

Nichtsdestotrotz hier der Hinweis auf die Präsentationskonzerte:
die finden statt am Freitag, 06., und am Samstag, 07. September 2013, im Heimathirsch in Köln-Nippes. Wo sonst?
Karten könnt Ihr dafür auch schon bestellen, nämlich hier.

Ach ja, und dann haben wir den ersten Preis in unserer Duo-Geschichte gewonnen. Also, nicht den ersten, sondern den zweiten Platz beim Stockstädter Liedermacherfestival. Aber ob das jetzt der erste, zweite oder der dritte Preis war - es war ein großartiger Abend, wir haben ganz tolle KollegInnen kennengelernt und hatten einen Sack voll Spaß!

 

Januar 2013

Wir finden, das neue Jahr hat ganz hervorragend angefangen!

Direkt das erste Konzert bei mayence acoustique in Mainz war wunderschön! Wir lieben Zuhörpublikum :-))

Und dann ging es in Stockstadt am Main beim Liedermacherfestival weiter. Keine Ahnung, wie wir da hineingeraten sind, denn wer uns kennt weiß, was wir von Wettbewerben im musikalischen Bereich halten. Nicht so richtig viel. Äpfel mit Birnen vergleichen, weiter, schneller, höher - was sind die Kriterien?
Somit war das Schönste an diesem Abend, dass wir so nette KollegInnen wie Tim Köhler, Marenka, Unfiltriert und Lorman kennen gelernt haben. Ein wirklich entspannter Abend in sehr angenehmer Atmosphäre!
Dem Publikum hat es auch gefallen, und deshalb hat es Tim Köhler und uns in die Finalrunde gewählt. Am 19. April 2013 fahren wir also wieder nach Stockstadt und freuen uns, die Bühne der Alten Knabenschule erneut bespielen zu dürfen.
Vielleicht ist der Eine oder die Andere von Euch ja in der Nähe? Das wäre schön!

Auf ein grandioses 2013!!

 

Dezember 2012

Wie so viele andere Menschen können auch wir uns nicht ganz davon frei machen, am Ende eines Jahres ein Resümee (ja, so schreibt sich das heutzutage!) zu ziehen.
Allerdings handelt es sich bei uns da weniger um ein buchhalterisches als vielmehr um ein emotionales. Und dieses fällt im Dezember 2012 ausgesprochen positiv aus!

Wir haben Auftritte an so schönen Orten vor begeisterungsfähigem und begeistertem Publikum gespielt, dass es einer im Rückblick noch so richtig das Herz wärmt. Das ging Anfang des Jahres in Dormagen los, zog sich über uns bis dahin unbekannte Veranstaltungsorte wie in Rotenburg, Buxtehude, Paderborn zu Kleinoden, die wir zum wiederholten Male bespielen durften, wie das Kaffeehaus, Das Kleine Landcafé oder die Zone in Bonn, und fand mit den letzten drei Auftritten bei Golly, bei William und bei Bolle einen fulminanten Abschluss.

Es gab ereignisreiche Workshops mit bewegenden Momenten und immer wieder tollen Erfolgen für die TeilnehmerInnen, und es gibt - als ob das alles nicht genug wäre - einen aufregenden Ausblick auf 2013.
Ich sag nur mal: Tonträger und Nürnberg. Näheres erzählen wir gerne in wenigen Wochen.

Aber das Allerschönste ist, dass wir immer wieder auf Menschen treffen, die uns mit ihren Reaktionen Mut machen, bestätigen, dass es richtig ist, was wir so tun, und die uns immer wieder ein breites Lächeln ins Gesicht, und manchmal sogar Freudentränen in die Augen treiben.
Unser Dank geht an Euch! - Und wenn das jetzt pathetisch klingt, isses mir auch egal.

Wir haben den schönsten Beruf der Welt, und ohne Euch wäre der nicht denkbar.
Bleibt uns gewogen.


Oktober 2012

Der Herbst hält Einzug, und das heißt für uns, dass wieder mehr gespielt wird!

Wann und wo könnt Ihr ganz einfach der Termin-Seite entnehmen, oder Ihr tragt Euch in den Verteiler für unseren elektronischen Rundbrief ein, dann kriegt Ihr die Neuigkeiten einmal im Monat frisch auf den Rechner.

Nicht, dass wir im Sommer nur rumgelungert hätten!

Wir waren z.B., wie weiter unten erwähnt, in Jamel beim "Forstrock". Darüber - natürlich nicht über unsere Anwesenheit, sondern über das Ereignis selber - haben ein paar freundliche und lustige Studenten einen Kurzfilm gedreht, den Ihr Euch hier anschauen könnt.

Außerdem gab es auch wieder eine NippesNacht, und das ist für uns immer ein ganz besonderes Ereignis! Wir haben im Kornbrenner gespielt, und es war einfach wie zu Hause sein, mit vielen netten Menschen, die große Lust hatten uns zuzuhören. Hach. Schwelg...!

Dann gab es natürlich den berühmt-berüchtigten Sommerworkshop Gesang und Gitarre. Mit bester Laune, viel Engagement und einem Abend am Lagerfeuer mit neun Gitarren.

Der nächste Workshop steht an, und für den Herbst-Gesangsworkshop vom 01. bis 04. November 2012 gibt es doch tatsächlich noch genau einen freien Platz!

Zum Schluß möchten wir uns bei allen ganz herzlich bedanken, die beim German Blues Award für mich, Astrid, gestimmt haben! Es hat zwar leider nicht gereicht, aber Eure vielen positiven Reaktionen machen das tausendmal wett!
An dieser Stelle einen dicken Glückwunsch an Jessy Martens nach Hamburg, die sich des erwähnten Preises zu Recht erfreuen darf!

Euch und uns wünschen wir derweil einen heißen Konzertherbst!


Juli 2012

Jedes Jahr im September verleiht der Blues Baltica e.V. den German Blues Award (Deutscher Blues Preis) in unterschiedlichen Kategorien.

Wir freuen uns, dass ich, Astrid, in diesem Jahr im Fach Gesang / weiblich nominiert bin - trotz oder gerade wegen unseres Liedleins "Kein Blues"? ;-)

Wenn Ihr nun der Ansicht seid, dass ich am 29. September 2012 nach Eutin fahren und mir diesen Preis abholen sollte, dann stimmt doch bitte online für mich ab!

Schließlich habe ich in meinem ganzen Leben noch nie einen Preis gewonnen, nicht beim Kreuzworträtsel und schon gar nicht im Lotto. Gut, das mag daran liegen, dass ich bei Preisausschreiben nicht mitmache und auch nicht Lotto spiele.

Trotzdem wär's ja mal schön.

Und deshalb kommt hier der link, unter dem Ihr mir Eure Stimme geben könnt:

http://voting.blues-baltica.de

Abgestimmt werden kann in der Zeit vom 01. bis zum 31. Juli 2012, und jedeR nur einmal. Daher wär's natürlich auch schön, wenn Ihr diese Information mit Freunden, Bekannten und Verwandten teilen würdet.

Wir bedanken uns artig und wünschen einen wunderbaren Sommer!

 

Juni 2012

Stellt Euch vor, Ihr fahrt in die wunderschöne Landschaft Mecklenburg Vorpommerns, genauer gesagt: auf den Forsthof Jamel in der Nähe von Wismar, habt Kaiserinnenwetter, trefft auf nette, kulturinteressierte Menschen, von denen wir Birgit und Horst mittlerweile zu unseren Freunden zählen, und dürft dann dort ein superschönes Konzert für Demokratie und Toleranz spielen.

So ist es uns am Pfingstwochenende ergangen. Und das einzig Braune bei der Veranstaltung Kunst Offen war unsere Hautfarbe ob der intensiven Sonneneinstrahlung. So ist das schön!

Auf unserer facebook Seite könnt Ihr in Kürze Fotos dazu angucken (das geht übrigens auch ohne bei facebook angemeldet zu sein).

Am Samstag, 02. Juni 2012, fahren wir nach Buxtehude ins Theater im Hinterhof, und dann folgt erst einmal eine etwas längere Sommerpause, an der auch das Fußball-Großereignis nicht ganz unschuldig ist.

Obwohl: davor steht noch der Gesangsworkshop vom 07. bis 10. Juni 2012 ins Haus! Wir freuen uns jetzt schon riesig auf motivierte TeilnehmerInnen und immer wieder auf neue Erfahrungen!

Euch wünschen wir einen sonnendurchfluteten Sommer - Winter wird's dann eh wieder schnell genug...

 

Mai 2012

Wir MusikerInnen sind ja oft genug EinzelkämpferInnen und treffen leider nicht so oft auf KollegInnen.
Es sei denn, Chris Kramer läd ein!
Das tut er, und zwar für Donnerstag, den 03. Mai nach Schwerte in die Rohrmeisterei.
Wir freuen uns nicht nur sehr über diese Einladung, sondern auch darauf, solche geschätzten Musikerinnen wie DIA und Meike Köster endlich mal persönlich kennenzulernen! Viel über sie gehört, oft im Netz über den Weg gelaufen, und am Donnerstag dann endlich auch mal live und in Farbe!
Überhaupt wird das vermutlich ein großartiger Abend, denn er ist nicht nur als "Ladies Night" ausgeschrieben - bedeutet aber nicht, dass Philipp, Chris selber sowie männliches Publikum nicht teilhaben dürften, im Gegenteil! - sondern es werden wohl ausschließlich deutschsprachige Lieder zu Gehör gebracht. Das vermuten wir jedenfalls nach Lektüre der oben verlinkten Websites von DIA und Meike. Und da sind wir ja immer ganz gespannt und kriegen riesige Ohren!

Auf das Kleine Landcafé am 11. Mai freuen wir uns auch schon doll!
Die Atmosphäre dort ist eine ganz schöne, und InteressentInnen wird geraten, sich im Vorfeld um Karten zu kümmern.

Und dann gibt es noch einen Termin im Mai, auf den wir Euch ganz besonders hinweisen möchten:
Pfingstsonntag.
Nein, nicht weil wir plötzlich religiös geworden wären, aber weil wir da in Jamel in Meck Pom spielen und bei der Veranstaltung "Kunst offen" das große Glück haben, alleine dadurch, dass wir unsere Musik darbieten, Position beziehen zu können. Position gegen rechts. Für Demokratie und Toleranz.

Jetzt wünschen wir uns für den Wonnemonat nur noch, dass das Wetter toll bleibt, und dass weiterhin viele, viele Menschen zu Live-Konzerten hingehen!

Wir sehen uns dann dort
;-)

 

März 2012

Ein aufregender Monat war der Februar gewesen!

Wir haben an wunderschönen Orten in z.T. ausverkauften - nein, nicht Hallen, aber Räumen gespielt. Immer wieder sind wir auf engagierte Menschen getroffen, die mit viel Eigeninitiative der Kleinen Kunst Möglichkeiten bieten und helfen, sie am Leben zu erhalten. Genau so, wie die vielen Menschen, die zu Konzerten hingehen, auch wenn nicht ein "großer" Name auf dem Plakat steht.
Euch allen ein ganz herzliches Dankeschön! Unser neues Begrüßungslied ist genau für Euch!

Auch der erste Workshop des Jahres war ein voller Erfolg.
Neben einigen WiederholungstäterInnen haben wir auch wieder uns bis dahin unbekannte Menschen kennengelernt, die sich z.T. noch vor Ort zu neuen, zukünftigen WiederholungstäterInnen gemacht haben.
In diesem Zusammenhang:
Beim Mai- und beim Juni-Gesangsworkshop ist jeweils nur noch ein Platz frei! Also schnell informieren und anmelden!

Wir freuen uns darauf, auch im März wieder viele schöne Konzerte zu spielen und mit Euch zusammen wunderbare Abende zu verbringen!

 

Februar 2012

Neues Jahr, neue Website!

Schaut Euch um, klickt rum, und wenn es Euch gefällt, lasst es uns wissen, schickt uns elektronische Post über unser Kontaktformular, bestellt unseren Rundbrief auf der Rundbrief-Seite, oder drückt den "Gefällt-mir"-Knopf bei facebook.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch - und ganz besonders natürlich darauf, Euch bei einem unserer Konzerte zu sehen!
Und die gehen mit dem Konzert im Café Seitenweise am 09. Februar in 41539 Dormagen endlich wieder los, der Göttin oder wem auch immer sei's gedankt! Schaut doch einfach direkt mal auf der Termine-Seite nach, vielleicht spielen wir ja demnächst auch in Eurer Gegend?!